• Ferienhaus Rosenhof Slider 1
  • Ferienhaus Rosenhof Slider 2
  • Ferienhaus Rosenhof Slider 3
  • Ferienhaus Rosenhof Slider 4

Winter

Skigebiet

Sölden in Tirol, Ötztal auf 1377 m. Die Lifte reichen bis zu einer Höhe von 3250 m.

Sölden ist die flächengrößte Gemeinde Österreichs, mit 3281 Einwohnern (Stand 1. Jänner 2015) im südlichen Teil des Ötztals im Bezirk Imst (Gerichtsbezirk Silz), Tirol. Sölden liegt auf einer Höhe von 1368 m ü. A.
Mit fast zwei Millionen Übernachtungen pro Jahr und 15.000 Gästebetten ist Sölden ein wichtiges Tourismusgebiet, hauptsächlich für den Wintersport. Der frühere Charakter eines Bergbauerndorfes, der bis in die zweite Hälfte des 20. Jahrhunderts im ganzen Ötztal vorherrschend war, ging verloren und wurde durch einen touristisch-alpinen Baustil verdrängt.

Mehr informationen finden Sie Hier

Im variantenreichem Pistenareal Hochsölden/Giggijoch/ Gaislachkogl bedienen Sie:

3 Gondelbahnen,
1 Achtersesselbahn,
2 Sechsersesselbahnen,
5 Vierersesselbahnen,
1 Dreiersesselbahn,
3 Doppelsesselbahnen
2 Sessellifte
4 Schlepplifte


Das Pistenangebot reicht von der anspruchsvollen 6 km langen Superabfahrt vom 3058 m hohen Gaislachkogl über die weiten, sonnigen Genusshänge am Giggijoch oberhalb von Hochsölden bis zu den sanften Übungswiesen um Innerwald. Die längste Abfahrt misst 15 km bei einem Höhenunterschied von 1970 m.

Das Skigebiet um Giggijoch/Rotkogl ist über das 'Golden Gate to the Glacier' mit dem Gletscherskigebiet verbunden: Drei leistungsfähige Bahnen (die 8er-Gondelbahn 'Gletscherexpress' und zwei Vierersesselbahnen) bedienen diesen direkten Übergang. Außerdem erschließt in diesem Bereich eine Vierersesselbahn eine schwarze Piste am Schwarzkogel (3018 m). Ein echtes Plus ist auch der innovative Schrägaufzug, der direkt aus dem Ortszentrum nach Innerwald führt und damit das kleine anfänger- und kinderfreundliche Skiareal optimal an den Ort anbindet.

Das Ganzjahres-Skigebiet von Sölden ist eines der größten und wohl das am besten erschlossenste der Alpen:

Am anspruchsvollen Rettenbachgletscher und am sanfteren Tiefenbachgletscher bilden eine 8er-Gondelbahn, 1 Sechsersesselbahn, 1 Vierersesselbahn und 5 Schlepplifte eine Skischaukel eine 36 km lange Skianlage. Die beiden Gletschergebiete sind zum einen liftmäßig über die 8er-Gondelbahn in zwei Sektionen zur Äußeren Schwarzen Schneid und einen 180 m langen Skitunnel miteinander verbunden, eine zweite Verbindung stellt der 1700 m lange Straßentunnel dar. Ist der Zugang zu den Gletschern ab Sölden auf Ski und Board über das 'Golden Gate' nicht möglich, erfolgt die Zufahrt auf der 15 km langen, mautpflichtigen Gletscherstraße; auch der öffentliche Bustransfer ist kostenpflichtig.

Rechnet man alles zusammen, so sind in diesem Skigebiet der Superlative:

34 Liftanlagen
150 km Abfahrten, davon:
69 km blau (leicht)
51 km rot (mittel)
28 km schwarz (schwer)
sowie 2 km Skiroute
rund 70% der Pisten können maschinell beschneit werden
die Talabfahrten von der Mittelstation Gaislachkogl sowie von Hochsölden/Giggijoch können auf der gesamten Länge beschneit werden.

Copyright 2015 © haus-rosenhof.at.